Alles im Überblick...


Seminare und Workshops

Für Eltern und Großeltern und Pädagog*innen, denen eine verbindende Kommunikation mit den Kindern in Familie und Beruf wichtig ist.

In meinen Seminaren werden die Grundlagen wertschätzender Kommunikation auf Basis der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION nach Dr. Marshall B. Rosenberg anhand von Theorie und vielen praktischen Übungen vermittelt. Diese Inhalte können dann auf Beispiele des eigenen Familien- und Berufsalltags übertragen und selbst ausprobiert werden.



Familienfreizeit

Für alle Menschen in allen möglichen Lebensformen: „Mutter-Vater und Kind(er)“ zusammen oder auch alleinerziehend, mit Großeltern oder ohne, gleichgeschlechtliche Eltern mit Kind(ern), Patchworkfamilien und auch Einzelpersonen.

Eine Woche lang in den Sommerferien mit der ganzen Familie, die GEWALTFREIE KOMMUNIKATION  in einer Gemeinschaft leben und erleben, sich austauschen, lernen, üben und sich gegenseitig unterstützen, spielen und entspannen, sich einbringen mit eigenen Angeboten und Anliegen, um Empathie bitten oder geben und miteinander Feiern und Bedauern!



Seminare, Workshops und Projekte

Für PädagogInnen aus Kita, Schule und aus anderen Berufsbereichen, die gemeinsam ihre Fähigkeiten in verbindender Kommunikation für sich selbst, im Team und im Kollegium ausbauen möchten oder auch mit ihrer Kitagruppe/ Schulkasse in einem Projekt begleitet werden möchten.

In meinen Seminaren können unterschiedliche Themen wertschätzender Kommunikation auf Basis der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION nach Dr. Marshall B. Rosenberg gebucht werden. Die Inhalte werden anhand von theoretischem Wissen eingeführt und in praktischen Übungen selbst ausprobiert, sodass eine Übertragung auf Beispiele des eigenen Berufalltags erleichtert wird.



Offene Übungstreffen

Für alle Menschen, die an "mehr" interessiert sind.

In diesen Übungstreffen gibt es Möglichkeiten die Methode und Haltung der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION in eigenen Situationen mit anderen Menschen weiter zu üben, sich auszutauschen und neuen Input über die GEWALTFREIE KOMMUNIKATION zu bestimmten Fragen zu bekommen.



Individuelle Workshops und Seminare

Für alle (Klein-)Gruppen, die selbst-erfahren möchten

Teilnehmende und Teams von (Familien-) Freizeiten oder Menschen, die selbst eine Freizeit auf Basis der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION planen möchten, angehende TrainerInnen, die Seminare praktisch gestalten möchten, werdende Eltern, Eltern von Krabbelgruppen, Elternstammtische, Elterninitiativen, Jugendgruppen, Menschen aus Vereinen und Kirchengemeinde...



Empathisches Zuhören und Einzelcoaching 

Für alle Menschen, die Empathie und Klarheit für sich brauchen

auf Nachfrage



Workshops am Tag der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION

An diesen besonderen Tagen gibt es die Möglichkeit an unterschiedlichen Workshops zu bestimmten Themen bei verschiedenen TrainerInnen der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION teilzunehmen.



Extras von KollegInnen

Übungsreihe zur GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION

mit den Trainerinnen Maude Vital und Katharina Donath

Sich selbst, die GEWALTFREIE KOMMUNIKATION und ihre Möglichkeiten für soziale und selbstorganisierende Bewegungen und ehrenamtlich Engagierte innerhalb von 2 Monaten besser kennenlernen...

Download
Information
Übungsreihe zur Gewaltfreie Kommunikation für Engagierte
2Uebungsreihe_Gewaltfreie Kommunikation_
Adobe Acrobat Dokument 539.5 KB

Weiterbildung in 4 Modulen  für LehrerInnen

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION in der Schule

mit den Trainerinnen Tanja Bunzel und Lydia Kaiser

Die Schule ist ein Ort, an dem sich viele Menschen begegnen, viele Entscheidungen schnell gefällt, viele Konflikte geschlichtet und viele Aufgaben zeitgleich erfüllt werden müssen. Dabei ist es hilfreich, einen wertschätzenden Umgang mit allen Beteiligten zu pflegen und gleichzeitig auch wohlwollend mit sich selbst als Lehrperson umzugehen...

Download
Information
Gewaltfreie Kommunikation in Schule und Alltag - Weiterbildung in 4 Modulen
indito_flyer_lehrerausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 825.8 KB

Und mehr

Marshall B. Rosenberg gründete 1984 das Center for Nonviolent Communication (CNVC), die internationale Organisation für NVC.

 

Auf der Seite des Dach e.V. (D-A-CH e.V./ D-Deutschland, A-Austria, CH-Schweiz, 2008 gegründet, versteht sich als eine Organisation, in der lokale Netzwerke, Gruppen und Einzelmitglieder innerhalb der „Gewaltfreien Kommunikation“ im deutsch sprechenden Raum miteinander verbunden sind.) unter www.gfk-info.de sind ebenfalls Seminare und TrainerInnen zu finden oder auch unter www.community.gewaltfrei-online.de

 

Ausserdem wäre der Fachverband GEWALTFREIE KOMMUNIKATION e.V. (2006 gegründet, dessen zentrales Anliegen ist es, gemeinsam mit den Mitgliedern die Verbreitung der GFK  zu fördern) zu erwähnen.

 

Muutos e.V. beschäftigt sich mit GEWALTFREIER KOMMUNIKATION und zwar hauptsächlich im Internet, hier gibt es einen kostenlosen Video-Kurs für Schulen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen: www.schule-netz-und-empathie.de