"Wir können jederzeit etwas Neues lernen, vorausgesetzt wir glauben, dass wir es können."

Virginia Satir


Vielleicht haben Sie sich schon öfter gefragt:

  • Wieso versteht mein Kind mich nicht?
  • Woran liegt es, dass es in Konfliktsituationen nicht so läuft, wie ich es mir vorstelle?
  • Habe ich mein Anliegen nicht klar formuliert?
  • Was kann ich ändern, damit ich verstanden werde?

Bei der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION geht es um einen wertschätzenden und einfühlsamen Umgang miteinander. Die von Marshall B. Rosenberg entwickelte Methode der 4 Schritte kann gerade in alltäglichen Konfliktsituationen, z. B. es wird nicht aufgeräumt oder der Müll bleibt stehen, dazu beitragen, dass wir einander besser Verstehen und baldmöglichst eine zufriedenstellende Lösung finden.



HERBST-Workshop in Köln für Eltern und Menschen, die Kinder pädagogisch betreuen

In entspannter Atmosphäre und mit einer Wohlfühlgruppengröße von bis zu 8 Personen

"Entspannt und sicher durch stürmische Zeiten mit Kindern - Verbindend Kommunizieren"

Sonntag, 21.11.2021

von 10.00 bis 16.00 Uhr

 

In diesem Workshop geht es um Konflikte und wie wir als Eltern mit diesen leichter umgehen können, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen, die zum Konflikt führen und wie ich diese zukünftig vermeide. Sowie zu schauen, wie es zu einer gemeinsamen Lösung kommen kann, sodass beide Seiten zufrieden sind und wo es auch Grenzen gibt.

 

Wir schauen, wie das Kind und wir selbst uns in diesen "schwierigen" Situationen verhalten und lernen anhand der Methode der 4 Schritte BEOBACHTUNG, GEFÜHL, BEDÜRFNIS, BITTE der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION, welche Möglichkeiten wir wählen können, um in Verbindung zu kommen und uns auszudrücken.

 

Dabei suchen wir eigene Antworten und werden diese anhand von Beispielen aus dem Familienalltag praktisch miteinander üben.

  • Woran liegt es vielleicht, dass mein Kind mich nicht versteht?
  • Warum möchte mein Kind etwas nicht tun und wie komme ich trotzdem in Kontakt?
  • Was erhöht die Bereitschaft beim Kind doch noch zu kooperieren?

Ort Am Weingartsberg 23, 51143 Köln-Porz-Langel

Investition 60,- Euro/ Person                                             Kurzfristig noch 2 Plätze frei!


Vertiefungsworkshop

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Thema EMPATHIE. Wir schauen uns an, was Empathie ist und was eher nicht, wo unsere TRIGGER liegen, was es braucht, damit unser Gegenüber eher bereit ist zuzuhören und zu kooperieren und was wir brauchen, um im Konflikt empathisch zu bleiben. Anhand von praktischen Übungen und eigenen Beispielen aus Berufs- und Familienalltag werden wir hierzu unsere Kompetenzen erweitern. Vorkenntnisse in GEWALTFREIER KOMMUNIKATION wünschenswert.


Angebot für Still-, Krabbel- und Spielgruppen aller Art und "Elternstammtische`" im Raum KölnBonn

Wenn Ihr gerne als Gruppe einen Einblick in die GEWALTFREIE KOMMUNIKATION bekommen möchtet und erfahren, was bedürfnisorientierte Beziehung beinhaltet, ladet mich gerne zu Euren Treffen ein und ich besuche Euch ganz einfach vor Ort.

Schreibt mir gerne eine Email.